Steuerung DB0OV

DB0OV ist ein ATV Relais des OV I29 Nordenham und ist bereits seit über 20 Jahre in der Luft.

Die anfängliche Ausgabe auf 23cm musste kurzfristig QSY auf 5,8 GhZ machen. Eingaben sind auf 23, 13 und 3 cm.

Die jetzige Steuerung besteht aus 2 x 19″ Bauträgern voll mit Steckkarten.

Ich habe mir gedacht, daß kann man durch einen Minicomputer auch „schlanker“ machen und habe mich entschlossen die Steuerung (Signalverarbeitung hinter den Empfänger und vor den Sender) neu zu entwickeln.

Anfangs habe ich viel im Internet gelesen und auch einiges für das C-Control gefunden. Ich fing an zu testen und hatte natürlich auch viele Fragen. Leider ist in den Foren nicht mehr viel Betrieb und Fragen bekommt man dort auch sehr spärlich beantwortet.

Obwohl ich keine Linux Erfahrungen hatte, entschied ich mich für einen Rasperry Pi als Steuerungscomputer. Die Programmiersprache Python kommt mir sehr entgegen und man bekommt sehr viel Hilfe in Foren bzw. bei Facebook Gruppen.

Mittlerweile ist das Projekt etwas gewachsen… Nun wird auch eine 70cm DVBT Eingabe und eine DBVS Ausgabe auf 13cm realisiert…
Weiter kommt eine Mumble Toneingabe und eine Video/Audioeingabe hinzu.

Diese Skizze wurde am beginn des Projektes erstellt… Der aktuelle Stand sieht bereits weiter aus…

Für den Raspberry Pi gibt es viele Module.

Ich darf das MCP23017 Modul von Jan (www.gsurf.de) und von Martijn PB0NER (www.pb0ner.nl) das Modul zur Steuerung der Videomatrix FMS6501A nutzen.

Die Schaltung für die Videomatrix habe ich 1:1 von PA3WEG (www.pa3weg.nl) übernommen, nur in ein Europakartenformat gebracht.

Jürgen DL9BL hat die Herstellung der Platinen und DL6GL (dl6gl.de) hat ein Programm für die Tonrufauswertung mittels ATtiny2313 erstellt.

Bei allen Mitwirkenden möchte ich mich – auch im Namen des OVs I29 Nordenham – recht herzlich bedanken.

 

Hier einige Bilder von der Steuerung (Stand Dezember 2014):

K1600_DSC_0025
Geräteträger: 19″


Netzteil: 5 Volt 5 Ampere – 12 Volt 2 Ampere

K1024_DSC_0022 K1600_DSC_0010
Raspberry PI: für die gesamte Steuerung – Mit einem aktiven Hub auf einer Europakarten-Trägerplatine angebracht

K1600_DSC_0007
Auswerter-Platine: DTMF- 1750Hz Auswertung – I2C-Portexpander (2 x 16 I/O Ports) zur Auswertung von Signalzuständen


Tonmischer: 12 Eingänge und 4 Ausgänge – I2C-Portexpander schaltet die einzelnen Tonkanäle ein, jeder Eingang kann von der Frontplatte einzeln geregelt werden


Videomatrix: 12 Eingänge – 9 Ausgänge – gesteuert über I2C-Bus


Videosyncronauswerter: 6 fach

K1600_DSC_0023 K1600_DSC_0024
Quad-Videoprozessor: für Quad-Bild und Picture in Picture – Umgeschaltet über I2C-Bus

1 Kommentar

  1. Robert

    das sieht ja super aus Thomas…gratulation da hast Dir aber recht Mühe gemacht..

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.